„Verbietet das Bauen“ beim db-Suffizienzkongress

screenshot db Suffizienzkongress

Eben zurück aus Bonn vom „Zukunft Bau Kongress„, geht es jetzt nach Darmstadt zum db Suffizienzkongress. Ein ähnliches Thema: Beidesmal beschäftigen sich Experten rund um Bauen und Architektur nun mit Klimazukunft und der Frage, wie wir in dieser klarkommen werden. Einfach mal weniger bauen und weniger verbrauchen wäre eine Antwort. Wie wir das beim Bauen schaffen, müsste im Detail erforscht werden, so meine Gedanken zur Bauverbotsforschung nach dem Besuch des Bonner Kongresses.

Mit einem Wissenschaftler spreche ich während des Kongresses ausführlicher: Mit Uwe Schneidewind vom Wuppertal Institut ist ein Gespräch geplant für die Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“ – mal sehen, wieviele Hintergrundgeräusche wir während der Mittagspause mit aufzeichnen. In der Gesprächsreihe zu hören war übrigens mit Harald Welzer bereits ein anderer der Darmstädter Referenten. Und Robert Kaltenbrunner war ebenfalls in Bonn.

Noch eine Fahrt, noch eine Hotelübernachtung und diesmal auch eine Tagungsgebühr: Zuschüsse zu meiner persönlichen Suffizienzforschung gern gesehen auf diesen Wegen (vergleiche dazu auch diese Zeilen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.