Schlagwort-Archive: Ruhrgebiet

Stadtgewandelt: Bottrop und Berlin

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Für den Wissenschaftspark Gelsenkirchen entwarfen Kiessler + Partner dieses Gebäude.

Die schönen und wie schrecklichen Orte des Stadtwandels im Ruhrgebiet liegen dicht beieinander. Meine Fahrt für mehrere Gespräche der Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“ auf „Verbietet das Bauen“, die allerdings erst nach Ostern zu hören sein werden, führte mich in Gelsenkirchen in den Wissenschaftspark, wo auf dem früheren Gelände der Firma Rheinelbe ein wunderschönes Institutsgebäude entstand. Wie im Vorbericht zur Fahrt berichtet, ging es dann zum M:AI und zur Landesinitiative Stadtbaukultur NRW, und die planen ein Projekt gleich nebenan zu sogenannten „Schrottimmobilien“, Weiterlesen

Stadtwandeln: Ausblick ins Ruhrgebiet

creenshot Bottrop InnovationCity

Ein Screenshot einer der zahlreichen Informationen auf den Webseiten der Stadt Bottrop zur InnovationCity, ein auf zehn Jahre angelegtes Programm des Stadtumbaus.

Stadtwandel bundesweit: Auch in der Provinz tut sich was, wie der aktuelle Film über Oldenburg zeigt, und natürlich gibt es immer etwas über Berlin zu sagen, etwa zum Tempelhofer Feld, aber zu den wichtigsten Umbauregionen des Stadtwandels in Zeiten des Klimawandels gehört zweifellos das Ruhrgebiet, und hierbei verdient besonders die auf zehn Jahre angelegte InnovationCity Ruhr Bottrop Beachtung. Darum hier eine Ankündigung weiterer Gespräche mit interessanten Partnern, allen voran Weiterlesen

Zurück aus Bottrop und Dortmund

ILS Dortmund außen

Das Dortmunder Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung berät zweifellos zu wichtigen Fragen des Lebens, doch die beiden Herren auf dem Foto waren vielleicht eher bei der benachbarten „Lebenshilfe“ zu Gast.

Theorie und Praxis von Zersiedelung und Stadtwandel, darum ging es unter anderem im Gespräch mit Stefan Siedentop vom Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ILS in der Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“, jetzt auf dem Blog „Verbietet das Bauen“. Doch auch meine Gespräche im Ruhrgebiet spiegelten genau diese beiden Pole wieder, denn nach dem Termin im Forschungsinstitut ILS in Dortmund schloss sich anderntags eine Unterhaltung mit Christina Kleinheins an, die in Bottrop das Stadtplanungsamt leitet. Sie schilderte mir anschaulich, wie die Stadtplanung in der täglichen Praxis mit den unterschiedlichen Interessen in einer Großstadt umgeht und mit den rechtlichen und finanziellen Grenzen. Weiterlesen

Auf dem Weg zum ILS und zur InnovationCity

screenshot ILS

Schwarze Schrift und gelbe Farbkleckse zeigt die Webseite des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ILS in Dortmund.

Zwei Städte im Ruhrgebiet steuere ich für Gespräche an, und alles dreht sich nahezu beispielhaft um Stadtwandel in Zeiten des Klimawandels.

Am Montag geht es zum ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung für ein Gespräch in der Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“ mit dem wissenschaftlichen Direktor Stefan Siedentop. Ja genau, ihn erwähnte ich Weiterlesen