Schlagwort-Archive: Klimawandel

Klima und Stadt diskutieren

Bild des Programms.

Programm der Jahrestagung der beiden Verbände für Stadt- und Regionalplanung.

Genau genommen ist der Titel dieses Beitrags derjenige der Stadtplaner-Jahrestagung in Eschborn am 12. und 13. November, noch exakter: es handelt sich um die gemeinsame Jahrestagung des IfR (Informationskreis für Raumplanung) und der SRL (Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung). Einerseits erinnert dieser Titel an die Tagung zum Stadtwandel (in freundlicher Anlehnung an den Namen meines früheren Verlags) beim Wuppertal Institut Ende 2013, welches auch diesmal einer der Partner ist – Stadtwandel und Klimawandel sind nicht zu trennen. Andererseits könnte die Formulierung auch als Titel meines herbstlichen Messe- und Tagungsprogramms dienen. Zusätzlich zu Buchvorstellungen und Presseterminen besuchte ich seit Ende September sechs Veranstaltungen und legte dabei rund 4.000 Kilometer zurück Weiterlesen

Auf dem Weg zum ILS und zur InnovationCity

screenshot ILS

Schwarze Schrift und gelbe Farbkleckse zeigt die Webseite des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ILS in Dortmund.

Zwei Städte im Ruhrgebiet steuere ich für Gespräche an, und alles dreht sich nahezu beispielhaft um Stadtwandel in Zeiten des Klimawandels.

Am Montag geht es zum ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung für ein Gespräch in der Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“ mit dem wissenschaftlichen Direktor Stefan Siedentop. Ja genau, ihn erwähnte ich Weiterlesen

Futurzwei: Mit Harald Welzer gesprochen haben

Freitag früh hätte ich sagen können: „Heute Abend werde ich mit Harald Welzer gesprochen haben“. Das ist ein Beispiel für das Futur 2, mit dem wir uns vorstellen können, wie wir in der Zukunft zurückblicken werden. Die Stiftung „futurzwei“, die der Soziologe Harald Welzer leitet, kümmert sich genau darum, wie wir später auf die jetzt von uns zu gestaltende Zukunft zurückblicken – werden wir unsere Art zu wirtschaften ändern und das Überleben ermöglichen? Oder werden wir einen so brutalen Klimawandel zulassen, dass es Klimakriege geben wird? Wegen solcher Fragen wollte ich mit Harald Welzer in der Reihe „Wahrheit beginnt zu zweit“ sprechen, in der es bereits ein Gespräch mit dem Architekten Muck Petzet gab.

Zwei Welzer-Bücher

Zufällig kam Harald Welzer dann vor kurzem nach Oldenburg, doch wir konnten unser Gespräch nicht in seinen Terminplan einbauen. Also fuhr ich kurzentschlossen am vorigen Freitag nach Berlin, wo wir im Büro der Stiftung futurzwei miteinander sprachen. In wenigen Tagen wird das Gespräch auf dem Blog „Verbietet das Bauen“ online gehen.

Reisen bildet, so sagt man, aber es kostet auch Zeit. Wer die Reisekasse füttern möchte und damit die Arbeit an diesen Themen unterstützen, der kann nachfolgend flattern oder sich hier über Wege informieren, die Reisekasse zu füllen. Vielen Dank für jeden Beitrag!

Am Start zum „Stadtwandel in Zeiten des Klimawandels“

Es ist soweit, als erster Schritt zur neuen Tätigkeit zum „Stadtwandel in Zeiten des Klimawandels“ startet diese Webseite zu meiner Person. Sie soll durch einen Blick auf frühere Texte, Publikationen und Veranstaltungen unter anderem zeigen, wie sehr mich das Thema schon lange beschäftigt. Weitere Vernetzung soll auf Xing und LinkedIn möglich werden.

Zum 1.1.2013 hatte ich meinen Architekturverlag verkauft, bis in den April füllten Übergabe und Aufräumen meinen Schreibtisch, doch seit Mai läuft die Vorbereitung der freiberuflichen Arbeit. In Kürze folgt ein Artikel zum Bauverbot im Magazin „Planerin“, dem Verband der Stadt-, Regional- und Landschaftsplaner (SRL), und dann vor allem der Blog Verbietet das Bauen.

Wie auf den anderen Seiten weiter ausgeführt wird, möchte ich mich nun ausschließlich dem Stadtwandel in Zeiten des Klimawandels widmen, Inhalte recherchieren, mit Fachleuten sprechen und die Ergebnisse hier und im Blog publizieren. Wer das honorieren möchte, der kann gern die Teekasse füllen. Vielen Dank dafür und für die Verbreitung des Links zu dieser Seite!