Oldenburger Bücherfreunde suchen Verstärkung

PFL Oldenburg

Sucht Freunde: Die Stadtbibliothek Oldenburg im PFL, dem ehemaligen Peter Friedrich Ludwig-Hospital.

Eine Nachricht außerhalb der hier üblichen Themen, obwohl es ebenfalls um Gemeinschaft und Stadt geht: Der Freundeskreis der Oldenburger Stadtbibliothek sucht Verstärkung. Als wir 2007 hierher zogen, gab es keinen Freundeskreis oder Förderverein, was für eine Großstadt nicht schön ist. Daraufhin gründeten mein Sohn, meine Frau und ich (in dieser Reihenfolge) den Verein oder genauer gesagt wir initiierten dessen Gründung. Es sollte kein Fuhrhop-Verein sein sondern wir suchten und glücklicherweise fanden sich einige Engagierte, die den Vorstand bilden. Dieser Vorstand des Freundeskreises aber braucht jetzt dringend helfende Hände und Köpfe, weil die bisherige Vorsitzende ins Ausland geht. Der Verein kümmert sich um den Bücherflohmarkt, wobei da verschiedene Mitglieder mithelfen; er sammelt über Beiträge und Sammelbüchsen (an den Theken) Geld für Aufgaben, die die Bibliothek sonst nicht übernehmen könnte. Zum Beispiel wurden zweisprachige Bücher angeschafft, und einige zusätzliche Zeitschriften abonniert. Es ist nicht unübersehbar viel Arbeit, aber man kann natürlich der Phantasie freien Lauf lassen. Vor allem aber ist der Freundeskreis nun akut gefährdet, weil wir dringend zum Sommer einen Wechsel im Vorstand in die Wege leiten müssen. Wer also selbst Oldenburger ist und in den Aufgaben einer Stadtbibliothek einen Sinn sieht, oder wer jemand kennt, auf den das zutrifft, der möge mich kontaktieren und ich vermittle weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.