Denkort Bunker Valentin Bremen

Bunker Valentin Bild Ostseite

Schon die Schmalseite lässt die Dimensionen des Bauwerks erahnen.

Für meinen ehemaligen Verlag habe ich eine Publikation in der Reihe „Gedenkorte“ vermittelt, und in diesem Fall stammen auch viele der Fotos von mir: Zum Denkort Bunker Valentin in Bremen. Dort sollten in einem wahnwitzigen Projekt bis kurz vor Kriegsende in den 1940er Jahren U-Boote gebaut werden, zum Schutz vor den alliierten Luftangriffen in einem riesigen Bunker. Bauen mussten ihn Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge, und angesichts der brutalen Umstände der Großbaustelle starben etwa 1.200 Menschen. Ende 2015 wird der „Denkort“ mit Ausstellung täglich geöffnet sein, bis dahin kann man auf Anmeldung dorthin. Hier nun einige Bilder.

Bunker Valentin Weserseite

Zur Weser gerichtete Schmalseite des Bunkers. Dort sollten die U-Boote hinaus, was spätestens dann angesichts der alliierten Luftüberlegenheit gescheitert wäre.

Im Bunker Valentin.

Blick auf die Ausfahrt der U-Boote. Tausende Menschen mussten arbeiten, um den Bunker zu bauen – bis zu 12.000 Zwangsarbeiter in zwei Schichten.

Bremen Valentin Bunker Mahnmal

Ein Mahnmal von 1983 mit Betonplastik des Künstlers Fritz Stein. Ende 2015 wird eine Ausstellung zum Denkort eröffnen.

Mehr zu meinen Publikationen steht hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.